Neue Zoo-Familientageskarte diskriminiert Familien mit mehr als zwei Kindern

Anlässlich der Bekanntgabe der neuen Eintrittspreise des Neunkircher Zoos weisen die Neunkircher Grünen auf das fehlende Angebot für Familien mit mehr als zwei Kindern hin. Eine Familie darf nach der neuen Preistafel nur höchstens zwei Kinder haben. Dazu erklärt Nico Wettmann, Vorsitzender der Neunkircher Grünen:

“Der Neunkircher Zoo hat eine neue Familientageskarte beschlossen – diese gilt jedoch nur für Familien mit bis zu zwei Kindern. Es ist diskriminierend, wenn Familien mit mehr als zwei Kindern für jedes weitere Kind zusätzlich zahlen müssen. Eine familienfreundliche Stadt hat kinderreiche Familien zu fördern statt zu belasten. Der Zoo muss unverzüglich die Familientageskarte für alle Familien öffnen – auch für Familien mit drei und mehr Kindern.“

Verwandte Artikel